In diesem Jahr gehen die Bauarbeiten an der Fassade der Goldbacher Marienkirche weiter. Geplant ist, das Kirchenschiff in gleicher Weise wie schon den Turm im barocken Rosé zu streichen
und dabei auch die Fenster zu überholen (Reparatur der Glaseinkittung, Anstrich).

Weiterhin hat der Kirchenvorstand beschlossen, das Gefallenendenkmal vom Chorraum der Kirche wegzurücken und künftig frei im Eingangsbereich des Friedhofs aufzustellen. Damit soll das
dauernde Feuchtigkeitsproblem im Chor behoben oder wenigstens deutlich verringert werden. Eine automatisch gesteuerte Belüftung wird dieses Ziel noch unterstützen.

Freitag, 29. Mai 2020, 19.30 Uhr, in der Marienkirche Goldbach

Bitte halten Sie den gebotenen Abstand ein.