Rückblick2019-09-12T10:14:05+02:00

Rückblicke

Marienkirche Goldbach

In diesem Jahr gehen die Bauarbeiten an der Fassade der Goldbacher Marienkirche weiter. Geplant ist, das Kirchenschiff in gleicher Weise wie schon den Turm im barocken Rosé zu streichen und dabei auch die Fenster zu überholen (Reparatur der Glaseinkittung, Anstrich). Weiterhin hat der Kirchenvorstand beschlossen, das Gefallenendenkmal vom Chorraum der Kirche abzurücken und künftig frei im Eingangsbereich des Friedhofs aufzustellen. Damit soll das dauernde Feuchtigkeitsproblem im Chor behoben oder wenigstens deutlich verringert werden. Eine automatisch gesteuerte Belüftung wird dieses Ziel noch unterstützen. Da zur Informationsveranstaltung zu den geplanten Baumaßnahmen an der Goldbacher Marienkirche am 29. Mai nur wenige Goldbacher und Weickersdorfer anwesend waren, in den Tagen danach aber noch Fragen auftauchten, hat sich die Kirchgemeinde entschlossen, die Informationsveranstaltung zu wiederholen. Sonntag, [...]

Von |23. Mai 2020|

zu:gabe am 17. Mai: Wenn’s hart auf hart kommt

Am 17. Mai findet unsere dritte zu:gabe statt - ein neues Gottesdienstprojekt in unseren Gemeinden. Kirchenbezirkssozialarbeiter Stephan Apitz spricht zum Thema "Wenn's hart auf hart kommt". Los geht es um 10.00 Uhr im der Christuskirche in Bischofswerda. Aufgrund der aktuellen Situation gibt es kein paralleles Kinderprogramm und auch das Mittagessen im Anschluss entfällt. Weitere Hinweise im Video-Clip unten. Komm gern vorbei. Wir freuen uns auf dich! Was ist zu:gabe? Hier erfährst du alles.

Von |13. Mai 2020|

Glaubenskurs „Stufen des Lebens“

Der Glaubenskurs muss auch für den 26. März 2020 wegen der Coronavirus-Epidemie abgesagt werden! „Ein fast alltägliches Gespräch“ – Das Vaterunser An den vier Donnerstagen im Monat März (5.3. | 12.3. | 19.3. | 26.3.) findet unser neuer Glaubenskurs statt. Mit dem VATERUNSER werden wir eingeladen, ins Gespräch zu kommen: ins Gespräch miteinander und ins Gespräch mit Gott. Wie heilsam ist ein Gespräch, in dem wir uns mit dem, was Leben ausmacht, aussprechen können. Wie entlastend ist es, wenn wir das, was wir erhoffen, zu einer Bitte formulieren können. Überall auf der Welt, in fast allen Sprachen dieser Erde beten Christinnen und Christen dieses Gebet. Es wohnt diesem Beten eine einigende Kraft inne. Das Gebet ist der Atem des Glaubens! So [...]

Von |21. Februar 2020|

Bläsergottesdienst zur Jahreslosung

Am Sonntag dem 1. März findet der inzwischen traditionelle Bläsergottesdienst zur Jahreslosung statt. "Ich glaube; hilf meinem Unglauben." Diesem Wort aus dem Markusevangelium wollen wir mit Worten, Bildern und Musik nachspüren. Lassen Sie sich einladen über Glauben und Unglauben nachzudenken, Glaubenslieder zu entdecken und der Musik des Posaunenchores zu lauschen. Der Gottesdienst beginnt um 9.30 Uhr in der Kreuzkirche.

Von |21. Februar 2020|

zu:gabe am 8. März: „begründet glauben“

Am 8. März findet unsere zweite zu:gabe statt - ein neues Gottesdienstprojekt in unseren Gemeinden. Pfarrer Marc Schneider spricht zu dem Thema „begründet glauben“. Los geht es um 11.00 Uhr im im Freizeitcenter Putzkau (Zittauer Str. 21) Parallel gibt es ein extra Kinderprogramm. Parkmöglichkeiten am Brauereiplatz (Brauereistraße gegenüber der KITA Zwergenland) Komm gern vorbei. Wir freuen uns auf dich! Was ist zu:gabe? Hier erfährst du alles.

Von |21. Februar 2020|

Ökumenische Passionsandachten

Gemeinsam mit der kath. Gemeinde laden wir auch in diesem Jahr wieder in den Passionswochen zu wöchentlichen ökumenischen Passionsandachten ein. Wir beginnen am Aschermittwoch mit einem kath. Gottesdienst in der kath. St. Benno-Kirche und nehmen dabei den alten Brauch des Aschekreuzes auf. Danach treffen wir uns Jeweils mittwochs 18.00 Uhr abwechselnd in der Kreuzkirche und der St. Benno-Kirche für ca. eine halbe Stunde, um Jesu Weg ans Kreuz für uns zu bedenken. Im März wird die Passionsandacht mit dem Friedensgebet verbunden. 26.2. St. Benno-Kirche (Hl. Messe) 4.3. Kreuzkirche 11.3. St. Benno-Kirche 18.3. Kreuzkirche 25.3. St. Benno-Kirche 1.4. Kreuzkirche  

Von |29. Januar 2020|

Weltgebetstag 6. März 2020

Wir laden ein zum  Weltgebetstag Steh auf und geh! „Ich würde ja gerne, aber…“ Wer kennt diesen oder ähnliche Sätze nicht? Doch damit ist es bald vorbei, denn Frauen aus Simbabwe laden ein, über solche Ausreden nachzudenken: beim Weltgebetstag am 6. März 2020. Auch in Bischofswerda wollen wir dem Motto des Weltgebetstages folgen und gemeinsam Gottesdienst feiern. Dazu laden wir alle Frauen und auch alle Männer unserer Orte am 6. März um 19.00 Uhr in das Kirchgemeindehaus nach Bischofswerda ein. Frauen aus Simbabwe haben für den Weltgebetstag 2020 den Bibeltext aus Johannes 5 zur Heilung eines Kranken ausgelegt: „Steh auf! Nimm deine Matte und geh!“, sagt Jesus darin zu einem Kranken. In ihrem Weltgebetstags-Gottesdienst lassen uns die Simbabwerinnen erfahren: Diese Aufforderung [...]

Von |29. Januar 2020|

Danke, liebe Sophie

Wir danken unsere Praktikantin Sophie Barth für die schöne Zeit mit ihr und wünschen ihr Gottes reichen Segen für den weiteren Weg. Am 12. Januar endete das Gemeindepraktikum von Sophie Barth. Sie war ein halbes Jahr bei uns und hat vor allem die Christenlehre in Großdrebnitz und die Junge Gemeinde selbständig übernommen. An vielen weiteren Stellen in unseren Gemeinden war sie ebenfalls beteiligt. Sie schreibt selbst: Liebe Gemeindemitglieder, fünf Monate vergehen so schnell, wenn man etwas tut, das man gern macht. Mitte August begann ich mein Praktikum in Ihren Gemeinden und wusste nicht so richtig, was mich erwartet. Zwar hatte ich schon zuvor Christenlehrestunden gehalten und Junge Gemeinden begleitet, doch es ist etwas ganz anderes, in die ganzheitliche gemeindepädagogische Arbeit einer [...]

Von |29. Januar 2020|

zu:gabe am 12. Januar: Zweifeln erlaubt!

Am 12. Januar findet unser erste zu:gabe statt - ein neues Gottesdienstprojekt in unseren Gemeinden. Jugendwart Wolfram Alber spricht zu dem Thema: „Zweifeln erlaubt!“. Los geht es um 11.00 Uhr im im Freizeitcenter Putzkau (Zittauer Str. 21) Parallel gibt es ein extra Angebot für Kinder. Parkmöglichkeiten am Brauereiplatz (Brauereistraße gegenüber der KITA Zwergenland) Komm gern vorbei. Wir freuen uns auf dich! Was ist zu:gabe? Hier erfährst du alles.

Von |5. Dezember 2019|

30 Jahre friedliche Revolution

Auch in Bischofswerda engagierten sich im Herbst 1989 Menschen für Veränderungen im Land. Daran soll am 4. November erinnert werden. Die Stadt Bischofswerda lädt gemeinsam mit unserer Kirchgemeinde und Stadtrat Sven Urban (SPD) zu einer Erinnerungsveranstaltung ein. Sie beginnt 18.30 Uhr am Denkmal „Aufbruch 1989“ am Kirchplatz, das im Jahr 2000 dort aufgestellt wurde. Wie bei den Friedensgebeten im Herbst 1989 wollen wir danach in der benachbarten Christuskirche über die Erinnerungen an die Wendezeit und Lehren aus dieser Zeit sprechen. Der Verein „Bischofswerdaer Zeitzeugenbörse“ stellt in der Kirche Fotocollagen aus, die an die Wendezeit 1989/90 in Bischofswerda erinnern. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Von |31. Oktober 2019|