Die Kantorei Bischofswerda…

… blickt auf eine lange Geschichte zurück. Seit 1648 gibt es in unserer Gemeinde einen Chor, der für die Ausgestaltung der Gottesdienste und Konzerte verantwortlich ist. In dieser Zeit gab es immer wieder ein Auf und Ab des Chores, auch bedingt durch gesellschaftliche und politische Veränderungen. Zuletzt wurde die Kantorei im Jahr 2010 durch Mitglieder der Kirchenchores Goldbach/Großdrebnitz verstärkt. Zur Zeit hat die Kantorei ca. 35 Mitglieder.

Aufführung der Oratoriums "Der Messias" von Georg Friedrich Händel am 10. Juni 2018 in der Christuskirche Bischofswerda

Aufführung der Oratoriums „Der Messias“ von Georg Friedrich Händel
am 10. Juni 2018 in der Christuskirche Bischofswerda

Der Haupteinsatzschwerpunkt der Kantorei liegt auf der musikalischen Ausgestaltung der Gottesdienste. Zwischen 10 und 15 mal singen die Sängerinnen und Sänger pro Jahr in den Kirchen unserer Gemeinde. Darüber hinaus liegt ein Schwerpunkt auf der regelmäßigen Aufführung großer oratorischer Werke. So waren in den letzten Jahren u.a. „Die Schöpfung“ von Joseph Haydn, „Die Johannespassion“ von Bach und „Der Messias“ von Georg Friedrich Händel zu hören. In den letzten Jahren hat sich auch die Aufführung neuer kirchenmusikalischer Werke in unserer Gemeinde etabliert („Missa parvulorum Dei“ von Ralf Grössler, „Luther-Oratorium“ von Matthias Nagel).

Die Mitglieder der Kantorei treffen sich immer dienstags (außer in den Sommerferien) um 19.30 Uhr zur Probe im Kirchgemeindehaus. Wer Interesse am Mitsingen hat, ist gern zu einer Schnupperprobe eingeladen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Notenkenntnisse sind nicht notwendig, aber wünschenswert. Für weitere Fragen oder Anregungen steht Kantor Samuel Holzhey gern zur Verfügung.