Datenschutz

Grundlegendes

Die Betreiberin dieser Website (www.christusbote.de) ist die Vereinigte Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Bischofswerda, Kirchplatz 2, 01877 Bischofswerda. Diese Datenschutzerklärung möchte Nutzerinnen und Nutzer unserer Website – gemäß dem Kirchengesetz über den Datenschutz der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD-Datenschutzgesetz-DSGEKD), der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Telemediengesetz (TMG) – über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch die Betreiberin der Website informieren.

Die Betreiberin dieser Website nimmt den Datenschutz sehr ernst und behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften.

Bedenken Sie jedoch, dass die Datenübertragung im Internet grundsätzlich mit Sicherheitslücken behaftet sein kann. Ein vollumfänglicher Schutz vor dem Zugriff durch Fremde kann daher nicht garantiert werden.

Betrieblicher Datenschutzbeauftragter

Der betriebliche Datenschutzbeauftragte ist Herr Oberkirchenrat Jörg am Rhein, Tel. 0351 4923-328, Email-Adresse: joerg.amrhein@evlks.de.

Zugriffsdaten

Die Betreiberin dieser Website lässt aufgrund ihres berechtigten Interesses (siehe Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO) Daten über Zugriffe auf die Website erheben und diese als „Server-Logfiles“ auf dem Server der Website abspeichern.

Folgende Daten werden so protokolliert:

  • Verwendete IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • besuchte Website
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Verwendeter Browser
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendetes Betriebssystem

Die erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen und zur Verbesserung der Website. Die Betreiberin dieser Website behält sich allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

Umgang mit personenbezogenen Daten

Die Betreiberin dieser Website erhebt, nutzt und gibt Ihre personenbezogenen Daten nur dann weiter, wenn dies im gesetzlichen Rahmen erlaubt ist oder Sie in die Datenerhebung einwilligen. Als personenbezogene Daten gelten sämtliche Informationen, welche dazu dienen, Ihre Person zu bestimmen und welche zu Ihnen zurückverfolgt werden können – also beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer.

Die Betreiberin dieser Website

  • erhebt (außer den Zugriffsdaten) keine weiteren personenbezogenen Daten im Sinne Artikel 4 DSGVO;
  • setzt keine „Tracking- oder Werbe Cookies“;
  • nutzt den Dienst „Google Analytics“ nicht;
  • nutzt keine Social-Media-Plugins von Facebook und ähnlichen Anbietern;
  • und bietet kein Newsletter an.

Nimmt ein Nutzer oder eine Nutzerin jedoch per Email Kontakt mit der Betreiberin dieser Website auf, wird die Email-Adresse gespeichert und ggf. zur Beantwortung von Frage bzw. zur Übermittlung von Informationen genutzt. Allerdings geben wir ohne Ihr ausdrückliches Einverständnis keine Email-Adressen an Dritte weiter.

Kontaktformular

Wenn Sie der Betreiberin der Webseite Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei ihr gespeichert. Diese Daten gibt sie nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an die Betreiberin der Webseite. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei ihr, bis Sie sie zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Session-Cookies
Das CMS System der Webseite nutzt sogenannte Session-Cookies. Session-Cookies sind funktionale Cookies, die dazu dienen, dass die Website ordnungsgemäß funktioniert.

Für die Verwendung von Session-Cookies ist es nicht erforderlich, den Internetbenutzer erst um Erlaubnis zu fragen. Diese Cookies enthalten bei jedem Besuch der Website eine andere, temporäre Nummer. Die Session-Cookies werden nach dem Schließen Ihres Browsers gelöscht.

Sitzungsspeicher
Sitzungsspeicherung ist eine Form der vorübergehenden Speicherung von Daten, genau wie Session-Cookies. Wir verwenden den Sitzungsspeicher nur, um Informationen über die Struktur der Website in Ihrem Browser zu speichern. Der Sitzungsspeicher macht es Ihnen leicht, durch die Liste der Themen auf der Website zu klicken oder zu wischen. Es werden keine persönlichen Daten von Ihnen verarbeitet.

Recht auf Auskunft, Berichtigung und Löschung

Sie als Nutzerin bzw. Nutzer erhalten auf Antrag Ihrerseits kostenlose Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden. Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z. B. Vorratsdatenspeicherung) kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Sperrung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten.

Falls Sie also eine Berichtigung, Sperrung, Löschung oder Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten wünschen oder Fragen bzgl. der Erhebung, Verarbeitung oder Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten haben oder erteilte Einwilligungen widerrufen möchten, wenden Sie sich bitte an folgende Email-Adresse: kg.bischofswerda@evlks.de