Wir laden ein zum  Weltgebetstag

Steh auf und geh!

„Ich würde ja gerne, aber…“ Wer kennt diesen oder ähnliche Sätze nicht? Doch damit ist es bald vorbei, denn Frauen aus Simbabwe laden ein, über solche Ausreden nachzudenken: beim Weltgebetstag am 6. März 2020.

Auch in Bischofswerda wollen wir dem Motto des Weltgebetstages folgen und gemeinsam Gottesdienst feiern. Dazu laden wir alle Frauen und auch alle Männer unserer Orte am 6. März um 19.00 Uhr in das Kirchgemeindehaus nach Bischofswerda ein.

Frauen aus Simbabwe haben für den Weltgebetstag 2020 den Bibeltext aus Johannes 5 zur Heilung eines Kranken ausgelegt: „Steh auf! Nimm deine Matte und geh!“, sagt Jesus darin zu einem Kranken. In ihrem Weltgebetstags-Gottesdienst lassen uns die Simbabwerinnen erfahren: Diese Aufforderung gilt allen. Gott öffnet damit Wege zu persönlicher und gesellschaftlicher Veränderung.

Die Autorinnen des Weltgebetstags 2020 wissen wovon sie schreiben, denn ihre Situation in dem krisengeplagten Land im südlichen Afrika ist alles andere als gut. Überteuerte Lebensmittel, Benzinpreise in unermesslichen Höhen und steigende Inflation sind für sie Alltag und nur einige der Schwierigkeiten, die sie zu bewältigen haben.

Dass Menschen in Simbabwe aufstehen und für ihre Rechte kämpfen, ist nicht neu: Viele Jahre kämpfte die Bevölkerung für die Unabhängigkeit von Großbritannien, bis sie das Ziel 1980 erreichten. Doch der erste schwarze Präsident, Robert Mugabe, regierte das Land 37 Jahre und zunehmend autoritär.

Noch heute sind Frauen benachteiligt. Oft werden sie nach dem Tod ihres Mannes von dessen Familie vertrieben, weil sie nach traditionellem Recht keinen Anspruch auf das Erbe haben, auch wenn die staatlichen Gesetze das mittlerweile vorsehen.

Zusätzlich möchte der Weltgebetstag das hochverschuldete Simbabwe durch eine teilweise Entschuldung entlasten. Deshalb richtet sich der Weltgebetstag, zusammen mit seinen Mitgliedsorganisationen, dem Bündnis erlassjahr.de und anderen mit einer Unterschriftenaktion an die Bundesregierung. Das Geld soll Simbabwe stattdessen in Gesundheitsprogramme investieren, die der Bevölkerung zugutekommen. Unterschriften sind auf einer Unterschriftenliste am Weltgebetstag oder online möglich. (www.weltgebetstag.de/aktionen)

Also steht auf und geht und kommt zum Gottesdienst und bringt Zeit mit, um danach miteinander ins Gespräch zu kommen und landestypische Speisen zu kosten!

 

 

Mitarbeiterinnen gesucht!

Liebe Frauen aus Bischofswerda, Goldbach, Großdrebnitz, Putzkau und Schmölln,

Zur Vorbereitung des Gottesdienstes gibt es ein Vorbereitungsteam, das bisher vorwiegend aus Frauen aus Bischofswerda bestand. Wir Frauen dieses Teams würden uns sehr freuen, wenn wir Verstärkung bekämen aus allen unseren Orten. Wir treffen uns zu einem

Vorbereitungsabend am Mittwoch, 12.02.2020 um 19.30 Uhr im Kirchgemeindehaus in Bischofswerda.

Da planen wir, wie der Gottesdienst gestaltet werden soll, wer welche Aufgaben übernimmt und klären, wer landestypisches Essen kocht.

Wäre das eine Aufgabe für Sie, sich an der Vorbereitung und Durchführung des Weltgebetstages zu beteiligen? Dann melden Sie sich bitte im Pfarramt oder bei mir (gabis306@arcor.de)

Im Namen des Vorbereitungsteams grüße ich Sie und freue ich mich auf unsere Zusammenarbeit

Ihre Gabriele  Schulze