Pfarrer Marc Schneider hat am 1. September die 2. Pfarrstelle in unseren Gemeinden übernommen. Wir begrüßen ihn und seine Frau ganz herzlich bei uns.
Pfarrer Schneider wurde durch das Landeskirchenamt zum dreijährigen Probedienst in unsere Gemeinden entsandt. Danach kann er sich frei in der Landes-kirche bewerben – natürlich auch bei uns. Er schreibt:

Liebe Gemeinden,
Zwei neue Gesichter, die es bald häufiger zu sehen gibt: Mein Name ist Marc Schneider. Gemeinsam mit meiner Frau Debora werde ich demnächst in das Bischofswerdaer Pfarrhaus einziehen.

Ab September geht’s dann los: Ich werde die zweite Pfarrstelle in der Vereinigten Kirchgemeinde Bischofswerda mit den zwei Schwesternkirchgemeinden Schmölln und Putzkau übernehmen. Für mich ist das die erste Pfarrstelle – ich bin also schon sehr gespannt!

Ich bin 31 Jahre alt und stamme ursprüng-lich aus dem Erzgebirge. Nach meinem Studium in Leipzig und Greifswald und meinem Vikariat im Kirchspiel Gröditz hat mich die Liebe nach Marburg verschlagen. Dort absolvierte meine Frau ihre Ausbildung zur Erzieherin und Gemeindepädagogin. Ich habe in dieser Zeit für den Christus-Treff Marburg gearbeitet.

Nun zieht es uns wieder in den Osten. Ich bin dankbar für Gottes Führung und freue ich mich auf den Dienst, der mich erwartet – besonders auf die vielfältigen Begegnungen mit Ihnen und auf die Chance, gemeinsam Gemeinde zu bauen.

Marc Schneider