Für die Christvespern und die Christnachtgottesdienste am Heiligen Abend in Bischofswerda, Goldbach, Großdrebnitz, Putzkau und Schmölln war es erforderlich, sich vorab anzumelden. Der Anmeldezeitraum startete am 8. Dezember.

Wer nicht die Möglichkeit hat, sich über das Internet anzumelden, kann dies auch telefonisch im Pfarramt (03594- 703573) vornehmen. Es ist möglich, bis zu 7 weitere Personen des eigenen Hausstands anzumelden. Sind alle Plätze reserviert, gibt es die Möglichkeit, sich auf die Warteliste zu setzen. Wenn etwas dazwischenkommt, wird um Stornierung der Anmeldung gebeten, damit andere Interessierte nachrücken können.

„Uns ist es wichtig, allen Menschen den Besuch unserer Gottesdienste zu ermöglichen. Da die Teilnehmerzahl durch das Hygienekonzept beschränkt ist, haben wir die Anzahl der Gottesdienste in unseren Kirchen an Heiligabend erhöht und uns für ein Anmeldesystem entschieden. So muss an diesen Tagen niemand vor verschlossenen Kirchentüren stehen. Außerdem werden lange Warteschlangen bei der Datenerfassung vermieden“, erklärt Pfarrer Marc Schneider das Vorgehen.

Der Anmeldezeitraum für die  Christvespern und Christnachtgottesdienste am Heiligen Abend startete am Dienstag, 8.12., um 9.00 Uhr und endet am 24.12. um 8.00 Uhr. Falls am Tag des Gottesdienstes noch nicht alle Plätze vergeben sind, wird es auch direkt vor Ort die Möglichkeit geben sich noch anzumelden. Da aber von einer hohen Nachfrage ausgegangen wird, empfehlen wir ausdrücklich die vorherige Anmeldung über die Webseite bzw. das Pfarramt.