Herzlich Willkommen!

Wir grüßen mit der
Jahreslosung für 2018:

Gott spricht:
Ich will den Durstigen geben
von der Quelle
des lebendigen Wassers
umsonst.
Offenb. 21,6 (L)

Wir laden Sie herzlich ein zu unseren Gottesdiensten und Veranstaltungen!

Auf dieser Seite finden Sie Informationen rund um unsere Kirchgemeinden.

Die Vereinigte Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Bischofswerda entstand im Jahre 1999 (01.01.), als sich die drei bis dahin selbständigen Kirchgemeinden Bischofs­werda, Großdrebnitz und Goldbach mit Weickersdorf zu einer Gemeinde vereinigten.

Im Jahre 2017 (ab 01.01.) bildeten die Vereinigte Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Bischofswerda und die Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinden Putzkau und Schmölln ein Schwesterkirchverhältnis.



Ökumenische Passionsandachtenmittwochs - 18.00 Uhr
14.02. St. Benno-Kirche
21.02. Kreuzkirche
28.02. St. Benno-Kirche
07.03. Kreuzkirche
14.03. St. Benno-Kirche
21.03. Kreuzkirche
28.03. St. Benno-Kirche




Gesprächsreihezur Frage nach dem lieben Gott und dem Leiden in der Welt mit Pfarrer Joachim Rasch
19.30 Uhr im Pfarrhaus Großdrebnitz
an folgenden Freitagen:

02.02., 09.02., 16.02. und 23.02.2018




Herzliche Einladung
zu den Kinderbibeltagen
für alle Kinder der 1. bis 6. Klasse aus Bischofswerda, Großdrebnitz, Goldbach, Weickersdorf, Putzkau, Schmölln und Tröbigau
14. und 15. Februar 2018
09.00 - 15.00 Uhr
Kirchgemeindehaus Bischofswerda

An diesen beiden Tagen wollen wir uns mit dem diesjährigen Weltgebetstagsland Surinam beschäftigen. Wir erkunden, wie die Kinder dort leben, glauben, spielen, singen … Außerdem wird es landestypisches Essen geben. Eine Anmeldung in der Christenlehre oder im Pfarramt ist erforderlich.
Christine Förster und Gabriele Schulze




Herzliche Einladung
zum Weltgebetstagsabend mit
Informationen aus Surinam
Freitag, 02. März 2018
19.00 Uhr
Kirchgemeindehaus Bischofswerda

Surinam, wo liegt das denn? Das kleinste Land Südamerikas ist so selten in den Schlagzeilen, dass viele Menschen nicht einmal wissen, auf welchem Kontinent es sich befindet. Doch es lohnt sich, Surinam zu entdecken: In Surinam ist heute fast die Hälfte der Bevölkerung christlich. Neben der römisch-katholischen Kirche spielen vor allem die Herrnhuter Brudergemeine eine bedeutende Rolle. An der Liturgie zum Weltgebetstag haben Vertreterinnen aus fünf christlichen Kon­fes­sionen mitgewirkt.